Verkehrsstrafen

Diese Länder haben die höchsten Geldstrafen für Geschwindigkeitsübertretungen

radarkontrolle geschwindigkeitsmessung radarfalle temposünder verkehrsüberwachung blitz polizei starenkasten höchstgeschwindigkeit geschwindigkeitsbegrenzung straßenverkehrsordnung traffi tower stationäre messgeräte stvo tempolimit straßenverkehr stvo verkehrsschild schild straße verkehrsrecht geschwindigkeit begrenzung kilometer pro stunde kmh radarmessung auto autos kraftfahrzeuge sicherheit gefahr
© nmann77 - stock.adobe.com

In einer Studie hat Verizon Connect, einer der Experten für Fuhrparkmanagement, die vorgegebenen Verkehrsstrafen unterschiedlicher europäischer Länder unter die Lupe genommen, um zu erheben, wo die höchsten Geldstrafen bei Überschreitung des Tempolimits drohen. Für die Studie wurde untersucht, wie hoch die Geldstrafen laut Bußgeldkatalog ausfallen, wenn ein Autofahrer mit 21 km/h über der zugelassenen Geschwindigkeit kontrolliert wird.

Dafür wurden die Bußgeldkataloge aus 23 EU-Staaten sowie Norwegen, Schweiz und dem Vereinigte Königreich herangezogen. Die höchsten Geldstrafen drohen laut der Studie in Norwegen. Mit 944 Euro innerorts, zahlt man in dem skandinavischen Land mehr als das 8-fache als in Deutschland, trotz neuem Bußgeldkatalog. Mit Inkrafttreten der neuen Verordnung zahlt man in Deutschland zukünftig 115 Euro. Womit das Land im europäischen Vergleich im Mittelfeld liegt. Am wenigsten haben Raser in Tschechien zu befürchten, hier drohen lediglich 38 Euro Verwarngeld.