E-Mobilität

Förderung für E-Zweiräder wird angehoben

E-Bike
Pedelec 
Elektromobilität 
Asphalt
© Markus Mainka

Batterieelektrische Zweiräder erleben heuer eine Fortsetzung und sogar Erhöhung. Der Kauf eines E-Motorrads wird mit 1.900 Euro unterstützt, Anträge sind ab Februar auf der Plattform "umweltfoerderung.at" möglich. Bei einem E-Moped sind es 800 Euro und bei einem E-Leichtmotorrad 1.200 Euro, teilte am Montag das Klimaschutzministerium mit.

Partner der Aktion ist die Arge2Rad, der Dachverband der Zweiradimporteure und der Zweiradindustrie. Gut 167 Millionen Euro stehen ab 1. Februar für E-Autos, E-Mopeds und E-Motorräder für längstens ein Jahr zur Verfügung. Das ist die nun aufgestockte E-Mobilitätsförderung, zuletzt waren es gut 100 Millionen Euro. (apa/red)