Autoleasing

In dieser Stadt werden Autos am häufigsten geleast

parken autos vandalismus auto parkende straße stadt stadtverkehr straßenrand autospiegel kratzer beulen täter gewalt polizei randale randalieren reifenstecher verkehrsaufkkommen autolack automobile stehen stau reihe strasse transportmittel benzinpreise transport tanken umwelt autoverkehr verkehr symbolbild symbolfoto presse symbolisch zerkratzen sachbeschädigung versicherung haftpflicht kasko teilkasko autodiebstahl diebstahl autoklau großstadt strafzettel falschparker politessen parkverbot
© Animaflora PicsStock - stock.adobe.com

In keiner anderen deutschen Stadt wird häufiger geleast als in der Metropole am Main. Die Rede ist von Frankfurt. Das behauptet die Online-Plattform LeasingMarkt.de durch eine Auswertung vorliegender Daten. "Dass Frankfurt den ersten Platz im aktuellen Leasing-Ranking belegt, ist auf den ersten Blick überraschend, da Städte wie Berlin, Hamburg und München doch deutlich bevölkerungsreicher sind“, sagt Robin Tschöpe von LeasingMarkt.de. Doch Tschöpe sieht einen Grund dafür. "Es könnte die hohe Dichte an Unternehmen und Selbstständigen in der Main-Metrople sein. Zwar geht privates Leasing gerade durch die Decke, dennoch ist knapp jedes zweite geleaste Auto in Deutschland ein Firmenfahrzeug."

Gleichwohl ist der Abstand von Frankfurt an der Spitze zu den anderen Städten bemerkenswert: 8,4 Prozent aller per Leasing vermittelten Fahrzeuge von LeasingMarkt.de gehen in die Finanzmetropole. Berlin, das rund fünf Mal mehr Einwohner zählt, vereint lediglich 6,9 Prozent der Leasingautos. Es folgen Hamburg, das sich 6,1 Prozent der Leasing-Flotte sichert, München mit 4,9 Prozent und Köln mit 3,8 Prozent. Auf den Plätzen sechs und sieben fahren Stuttgart und Hannover vor, die 3,4 beziehungsweise 1,7 Prozent der Leasing-Fahrzeuge beheimaten. Die letzten drei Plätze gehen allesamt an Städte in Nordrhein-Westfalen: Dortmund (1,7%), Düsseldorf (1,5%) und Essen (1,4%).

Nordrhein-Westfalen ist Deutschlands Leasing Hot Spot

Dass sich im bevölkerungsreichsten Bundesland gleich vier Metropolen im Städte-Ranking platzieren können, zeigt den dortigen Stellenwert des Leasings an: Mit 23,6 Prozent geht fast jedes vierte geleaste Fahrzeug nach Nordrhein-Westfalen. Baden-Württemberg ist mit einem Leasing-Anteil von 14,5 Prozent die zweite Leasing-Hochburg unter den Bundesländern. Mit einem Anteil von 14,1 Prozent am Leasing-Markt rangiert Hessen nur knapp dahinter auf Platz drei. Bayern, immerhin das größte deutsche Flächenland, erreicht mit 13,8 Prozent nur den vierten Rang in der Hitliste der Leasing-Länder. Mit 7,5 Prozent der Leasingnehmer folgt Niedersachsen als fünftplatziertes Bundesland bereits mit einigem Abstand auf den Freistaat.

Im Saarland und Bremen wird am wenigsten geleast

Gerade in Hessen lässt sich erkennen, dass Leasing vor allem in Städten im Trend liegt: Zieht man den Anteil am Leasing-Kuchen ab, den sich allein die Frankfurter sichern, entfallen nur noch 5,7 Prozent der LeasingAutos auf das Bundesland. Kein Wunder also, dass auch die Stadtstaaten Berlin und Hamburg gut im Landes-Ranking platziert sind: Die Hauptstädter stehen mit 6,9 auf dem sechsten, die Hanseaten mit 6,1 auf dem siebten Rang. Nach Rheinland-Pfalz mit 3,8 Prozent folgen die neuen Bundesländer, wo sich die Vorteile des Leasings noch nicht so recht herumgesprochen haben. Gleiches gilt für das Saarland und Bremen, die die Schlusslichter im Leasing-Ranking bilden.