#SocialMediaMotor

Veganer Hamilton wirbt für Vision EQS, warum MNS-Masken nichts Neues sind und eine skurrile Fahrzeugkontrolle

Kurz vor dem Start ins verdiente Wochenende haben wir noch den #SocialMediaMotor für Sie im Gepäck.

Socialmediamotor Auto Automobil

Veganer Hamilton wirbt für Vision EQS

Lewis Hamilton mag man oder nicht, der F1-Fahrer ist jedenfalls auf den Fersen von Michael Schumacher, der bis dato die meisten Siege in der Formel-1-Geschichte einfahren konnte. Hamilton fährt nicht nur äußerst erfolgreich für den Rennstall von Mercedes, nun darf der F1-Fahrer auch das Konzeptfahrzeug "Vision EQS" in einem Werbespot präsentieren. Darin wird quasi die Vision des Konzeptfahrzeugs mit der Vision Hamiltons verknüpft: an sich zu glauben und den eigenen ökologischen Fußabdruck durch den eigenen Lifestyle möglichst gering zu halten - ganz im Sinne des Umweltschutzes. Einfach selbst ansehen und urteilen. 

https://www.youtube.com/watch?v=JLVS1ozQ_Xg

Nichts Neues mit den MNS-Masken 

Kommt Ihnen dieses Bild bekannt vor? Bereits zu Zeiten der spanischen Grippe wurden MNS-Masken getragen. Dieser Autofahrer ist wohl der beste Beweis, das unsere aktuelle Situation gar nicht so einzigartig ist. Die spanische Grippe ist zum Glück entschlüsselt und die Gefahr wurde gebannt. Bisher gibt es aber noch viele offene Fragen zu Covid-19, weswegen noch unklar ist, ob und wann wir die MNS-Masken wieder aus dem Alltag verbannen können. 

Ein Hunderudel aus dem Nichts

Etwas ungünstig ist diese Fahrzeugkontrolle in Russland verlaufen. Aus heiterem Himmel ziehen verwahrloste Hunde über über mehrere Fahrstreifen. Zum Eigenschutz springt der Polizist daraufhin selbst in das Fahrzeug des zu kontrollierenden Autofahrers. Wahrhaft einmalig! 

Neues in unserem Instagram-Channel: