Fahrdienstleister

Uber nimmt jetzt auch Betrieb in Graz auf

Der US-Fahrdienstleister bietet nach Salzburg und Wien nun auch in Graz mit der App "UberX" vorbestellte Fahrten zu einem im Voraus fixierten Pauschalpreis an.

Fuhrpark Fahrdienstleister Graz Auto Automobil Uber

Ein Taxameter läuft nicht mit, der vereinbarte Tarif darf im Nachhinein nicht überschritten werden, heißt es in einer Aussendung. Zusätzlich sei in Graz auch eine klassische Taxifahrt mit "Uber Taxi" über die App buchbar. Uber würde zudem ausschließlich mit lizenzierten Taxiunternehmern zusammenarbeiten und setze erste Initiativen, um umweltfreundliche Fahrzeuge für die Plattform zu gewinnen.

 "In den letzten Wochen haben wir viele Gespräche mit lokalen Taxiunternehmerinnen und -unternehmern geführt und nun genügend Fahrzeuge auf unserer Plattform, um ein zuverlässiges und effizientes Service bieten zu können." "UberX" funktioniert in Graz gleich wie in Wien und Salzburg: Man gibt Start- und Zielort ein, bekommt den Preis vorab angezeigt, ebenso wie Informationen zu Fahrzeug und Fahrer oder Fahrerin und kann dann entscheiden, ob man das Angebot annehmen möchte. Die Bezahlung ist mit Karte oder in bar möglich", sagt Martin Essl, Uber-Österreich-Chef.