Tipps & Tricks

So halten Sie Ihr Fahrzeug frei von Viren

Gesichtsmasken haben eine schützende Wirkung, doch auch die richtige Fahrzeugreinigung kann verhindern, dass sich zum Beispiel das Coronavirus ungewollt ausbreiten kann.

Von

Idealerweise fährt man nirgendwo hin, sondern bleibt daheim und lässt das Auto stehen. Wenn Fahrten dennoch notwendig sind, weil man zum Beispiel in der mobilen Pflege oder in Serviceberufen arbeitet,  gilt es einiges zu beachten, auch wenn das Auto eine Art "mobile Isolationszelle" darstellen mag, wenn man das Haus verlassen muss. 

1. Wenn man mit dem Auto fährt, dann allein

Die Devise Nummer eins lautet: "Wenn man mit dem Auto fährt, sollte man das alleine tun und nicht das Fahrzeug mit anderen teilen", rät Dr. Jana Parmová, Chefärtzin bei Škoda Auto. 

2. Schutz, wenn mehr Personen im Auto sind

Ist es dennoch notwendig, dass noch jemand im Auto ist, so sollte man sicherstellen, dass die Person keine Symptome der Krankheit aufweist. Am besten nimmt man aktuell nur Personen aus dem gleichen Haushalt mit. Handelt es sich um mehrere Personen oder Personen aus anderen Haushalten,  sollten diese besser Schutzmasken tragen. 

3. Auto desinfizieren

"Es sollten alle Oberflächen desinfiziert werden, mit denen man ständig in Berührung ist - vor und nach jeder Fahrt. Vor allem, wenn das Fahrzeug mit anderen Personen teilt oder jemanden mitnimmt", sagt Dr. Parmová.

Diese Autoteile sollten besonders gut desinfiziert werden:

  • Lenkrad
  • Schalthebel
  • Handbremse
  • Türgriffe
  • Radio/Infotainment-Bedientasten
  • Lenkstockschalter (Blinker, Lichtschalter, etc.)
  • Armlehnen
  • Hebel für Sitzeinstellung
  • Lichtschalter
  • Türrahmen

Außen am Auto sollten zudem Türgriffe und der Öffner für den Kofferraumdeckel desinfiziert werden.

© R.Huber

Welche Mittel eignen sich zum Reinigen des Autos? 

Am besten sind alkoholhaltige Mittel wie Isopropyalkohol/Isopropanol. Zumindest 70-prozentiger Alkohol sollte es schon sein. Keinesfalls sollte man aber Wasserstoffperoxid verwenden, da es Oberflächen im Auto schädigen kann. Für die Reinigung des Touchscreens sollte man keinesfalls Ammoniak-haltige Mittel verwenden.Noch etwas: Nach der Reinigung sollte das Auto durchgelüftet werden, rät Dr. Parmová.

4. Gesichtsschutz/Atemschutzmasken verwenden

Ein handelsüblicher Gesichtsschutz schützt zwar nicht vor dem Virus, reduziert aber die Gefahr andere Personen anzustecken. Um einen echten Schutz zu haben, bräuchte man Atemschutzmasken der Klasse FFP3.

5. Hygiene beim Tanken

Wenn man Sprit braucht, sollte man Selbstbedienungstankstellen bevorzugen und wenn möglich wenig Kontakt mit dem Personal haben (und so auch bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten nutzen). Nach dem Tanken sofort die Hände waschen beziehungsweise die Hände mit einem Desinfektionsmittel reinigen.

Folgen Sie uns auf FacebookTwitter und Instagram