Morning Briefing

Bericht: Softwareprobleme stoppt Golf 8 Auslieferung - FCA-Konzern sucht finanzielle Hilfe bei Staat - Elon Musk darf wieder Elektroautos produzieren 

Das Wichtigste in Kürze.

Von

Bericht: Softwareprobleme stoppt Auslieferung von Golf 8

Volkswagen muss die Auslieferung seines Bestsellers Golf in achter Generation wenige Monate nach dem Start wegen Softwareproblemen stoppen. Bei internen Untersuchungen habe sich herausgestellt, dass es bei einzelnen Fahrzeugen des Modells “zu einer nicht verlässlichen Datenübertragung der Software” am Steuergerät der Notruffunktion ("Online-Connectivity-Unit"; OCU) kommen könne, teilte der Autobauer am Freitag auf Anfrage von "Reuters" mit. Volkswagen habe deshalb bereits am Donnerstag einen Auslieferungsstopp für den Golf 8 erlassen. In den nächsten Tage stehe eine Entscheidung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) über einen Rückruf und einer Abhilfemaßnahme per Softwareupdate an.

FCA-Konzern sucht um finanzielle Hilfe bei Staat

Fiat Chrysler sucht einem Bericht zufolge um eine neue staatlich gestützte Kreditlinie an. Der angedachte Kreditrahmen von 6,3 Milliarden Euro soll der Finanzierung der Italien-Aktivitäten von FCA dienen und für Zahlungen an rund 10.000 kleine und mittlere Zulieferer in der Branche dienen, wie FCA am Samstag in Turin mitteilte. Am Freitag hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen darüber berichtet. Fiat Chrysler hatte im ersten Quartal einen Verlust von 1,7 Milliarden Euro eingefahren und im industriellen Geschäft einen Mittelabfluss von 5,1 Milliarden Euro erlitten. Die Kreditlinie soll den durch die Coronakrise bedingten Umsatzeinbußen entgegenwirken. 

Elon Musk darf wieder Elektroautos produzieren 

Die Tesla-Fabrik in Fremont, Kalifornien, darf laut einem internen Bericht zur Normalität zurückkehren, berichtet die "Süddeutsche Zeitung" mit Bezug auf die Nachrichtenagentur Bloomberg. Tesla habe seinen Arbeitern mitgeteilt, die Erlaubnis der Behörden zu haben, das Werk wiederzueröffnen. In einer E-Mail an die Mitarbeiter heiße es, die Firma habe nun die offizielle Erlaubnis des Gesundheitsministers des zuständigen Landkreises Alameda, um mit der Arbeit fortzufahren. Die Behörden des County Alameda kündigten vorher an, die Wiederaufnahme der Produktion ab dieser Woche nur zu erlauben, wenn der Elektroauto-Hersteller die Sicherheitsvorkehrungen für seine Arbeiter einhält.