ÖAMTC

Spritpreise treiben Inflation

tankanzeige reserve tankuhr verbrauch verbrauchen anzeige armatur armaturenbrett auto benzin benzinverbrauch diesel analog analoganzeige fahrzeug füllstand instrumentenbrett kraftstoff mobil mobilität spritverbrauch tankstelle zapfsäule automobil instrumente instrumententafel straßenverkehr strassenverkehr zeiger tankzeiger tankanzeiger armaturen leer roter bereich rot genauigkeit hoffnung kontrolle kraftstoffverbrauch piktogramm nadel tanknadel rest tankfüllung
© Björn Wylezich - stock.adobe.com

Der Liter Super war im August um 1,317 Euro zu haben (+0,6 Cent). Der Liter Diesel kostete im Schnitt 1,234 Euro, um 0,5 Cent weniger als noch im Juli – damit wurde zumindest beim Dieselpreis der Aufwärtstrend der Preise unterbrochen.

Trotz dieses Rückgangs bleiben die Spritpreise ein maßgeblicher Preistreiber für die Inflation: Im Vergleich zum August 2020 mussten Autofahrer für Diesel um 20 Prozent, für Super um 23 Prozent mehr bezahlen. In anderen Worten: Eine 50-Liter-Tankfüllung mit Diesel kostete im August 2021 über zehn Euro mehr als im Vergleichsmonat 2020, bei Super war das Plus mit etwas mehr als zwölf Euro pro Füllung sogar noch deutlicher. (APA/red)