Neuheit

VW wird Tiguan als Plug-In-Hybrid anbieten

Zudem wird der SUV erstmals als eigenständiger "R"mit Topmotorisierung angeboten.

Von

Der verkaufsstarke SUV Tiguan bekommt ein Update über und unter der Haube. Volkswagen elektrisiert den Tiguan mit einem Plug-In-Hybridantrieb (180 Kilowatt / 245 PS Systemleistung). Wer sich richtig sportlich und kraftvoll leisten will, der erhält jetzt auch die Möglichkeit, den SUV als eigenständigen "R" zu erwerben. Ein TSI-Motor mit einem 235 kW (320 PS) starken Aggregat sorgt dann für Vortrieb.  

Eigens wurde von VW-Ingenieuren für das fahrdynamische Topmodell ein neuer Allradantrieb mit Torque-Splitter entwickelt. Sogenanntes "Twindosing" soll bei den Ausführungen mit Turbodieselmotoren (TDI) für weniger Ausstoß sorgen. Der zusätzliche „Travel Assist“ kann das SUV zudem bis 210 Stundenkilometer beschleunigen.  Ebenfalls neu: ein 480-Watt-Soundsystem von Audiospezialist Harman Kardon. Zudem hat Volkswagen die Bedienung der Klimafunktionen mit Touch-Slidern und Touch-Flächen digitalisiert. Desweiteren gibt es die neuen LED-Matrixscheinwerfer „IQ.Light."

© Porsche Holding

Optisch ist das Update des Tiguan unter anderem an der neu gestalteten Frontpartie zu erkennen. „Vorn schlägt der Tiguan mit dem neuen Volkswagen SUV-Kühlergrill eine visuelle Brücke zu Modellen wie dem größeren Touareg oder dem nordamerikanischen Atlas Cross Sport", sagt Klaus Zyciora, Leiter des Volkswagen Konzern Designs und des Designs der Marke VW. 

© Porsche Holding

Die Motorhaube baut höher, der neue Kühlergrill samt LED-Scheinwerfern wirkt breiter. Mittig integriert: das neue VW-Emblem. Ebenfalls neu designt: die markanten Stoßfänger. Im Heck fällt der nun mittig unter dem VW-Zeichen angeordnete Schriftzug „Tiguan“ auf; ebenfalls neu gestaltet wurde zudem der "4Motion"-Schriftzug am Heck der Allradvarianten.

© Porsche Holding