E-Autoladen

Volvo und Plugsurfing wollen das Laden für Kunden günstiger machen

Zu Vorzugspreisen sollen Volvo-Fahrer an derzeit mehr als 340 Ladesäulen von Ionity ihre Recharge-Fahrzeuge laden können.

E-Autoladen Elektroauto Plugsurfing Auto Automobil Volvo Ionity

Volvo macht das Aufladen seiner rein elektrisch angetriebenen Recharge-Modelle künftig einfacher, komfortabler und vor allem kostengünstiger. Dank einer neuen und erweiterten Zusammenarbeit mit dem Ladeservice-Anbieter Plugsurfing kann Volvo seinen Kunden an den Ionity Ladepunkten in ganz Europa künftig deutlich niedrigere Preise anbieten.

Vorzugspreis für zwölf Monate 

Ab dem 1. Juli 2021 zahlen Fahrer von Volvo E-Modellen an den derzeit mehr als 340 Schnellladestationen, die Ionity in 24 europäischen Ländern betreibt 0,35 Euro/kWh. Dieser Vorzugspreis gilt für Neukunden in den ersten zwölf Monaten sowie für Bestandskunden für zwölf Monate ab dem 1. Juli 2021.

„Wir freuen uns, unseren Kunden einen der wettbewerbsfähigsten Preise für das Aufladen bei Ionity anzubieten, einem der größten öffentlichen Schnellladenetze in Europa“, sagt Olivier Loedel, Leiter Electrification Ecosystem bei Volvo Cars in Göteborg. „Mit dieser Zusammenarbeit machen wir einen wichtigen Schritt, um den Kunden unserer Recharge Modelle ein schnelles und komfortables Reisen zu deutlich geringeren Kosten zu ermöglichen.“

Volvo Car App wird Ladeplattform 

Um seinen Kunden das Laden zu erleichtern, entwickelt Volvo seine erneuerte Volvo Cars App zu einer digitalen Ladeplattform weiter. Darin integriert sind Funktionen wie eine Navigation zu Ladestationen, die Fernsteuerung des Ladevorgangs, Ladehinweise und Bezahlmöglichkeiten. Die Volvo Cars App ist eine aktualisierte Version der Volvo on Call App und soll den Volvo Kunden als leicht zu handhabende und kontinuierlich weiterentwickelte Plattform mit zahlreichen Funktionen und Services dienen.