Automobil

Traumauto, aber möglichst preiswert bitte

Beim Automobil spielen Emotionen eine sehr große Rolle. Doch Menschen wollen dann möglichst rational handeln, wenn es um den Anschaffungspreis geht. Die Online-Plattform "LeasingMarkt.de" gibt fünf Tipps, wie das besser gelingt.

Von
Automobil Auto Leasingmarkt.de Leasing Leasingbranche Online-Plattform
Bild 1 von 5
©

1. Flexibilität

Viele von uns verbinden die verschiedenen Hersteller mit einem bestimmten Image, das einen großen Einfluss auf unsere Entscheidung für oder gegen ein Auto hat. So steht die Marke VW für Bodenständigkeit oder ein Smart für Fortschrittlichkeit. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass uns eine Automarke ein ganzes Leben lang begleitet. Wer allerdings auf den Preis achten muss, sollte sich nicht auf einen bestimmten Hersteller fixieren, sondern flexibel in der jeweiligen Fahrzeugkategorie umschauen. So ist zum Beispiel der Fahrzeugunterschied zwischen einem VW up! und einem Škoda Citigo oder einem Seat Ateca und einem VW Tiguan nur minimal. Preislich heben sich die Modelle untereinander jedoch deutlich ab.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
©

1. Flexibilität

Viele von uns verbinden die verschiedenen Hersteller mit einem bestimmten Image, das einen großen Einfluss auf unsere Entscheidung für oder gegen ein Auto hat. So steht die Marke VW für Bodenständigkeit oder ein Smart für Fortschrittlichkeit. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass uns eine Automarke ein ganzes Leben lang begleitet. Wer allerdings auf den Preis achten muss, sollte sich nicht auf einen bestimmten Hersteller fixieren, sondern flexibel in der jeweiligen Fahrzeugkategorie umschauen. So ist zum Beispiel der Fahrzeugunterschied zwischen einem VW up! und einem Škoda Citigo oder einem Seat Ateca und einem VW Tiguan nur minimal. Preislich heben sich die Modelle untereinander jedoch deutlich ab.

© Unsplash

2. Sinnhaftigkeit

Es sind oft die kleinen Extras in der Fahrzeugausstattung, wo wir gerne zuschlagen. Doch brauchen wir für unseren Kleinwagen tatsächlich eine Einparkkamera oder ist ein Navi wirklich erforderlich, wenn uns Google Maps genauso gut den Weg weist? Wer sich sinnvoll mit der Ausstattung des neuen Fahrzeugs auseinandersetzt, kann mehrere hundert bis tausend Euro einsparen.

© Unsplash

3. Verhandlungsgeschick

Preisverhandlungen um ein Auto gleichen oft einem spannenden Spiel und nicht selten werden Geschäfte per Handschlag besiegelt. Natürlich möchte jede Seite das Beste aus dem Handel herausholen, daher ist eine strategische Vorausüberlegung von Vorteil. Wir können über die Monatsrate beim Leasing verhandeln, genauso wie über den Kaufpreis oder die Überführungskosten. Doch wer langfristig sparen möchte, fragt nach einer Garantieverlängerung oder einem günstigen Paket für Wartungsarbeiten und Verschleißteile. Denn wer plant, das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum zu nutzen, kann hier viele hundert Euro sparen. 

3. Rabatt-Angebote       

Black Friday, Cybermonday, Weihnachten...nicht nur Smartphones und Spielekonsolen sind reduziert: Inzwischen springen auch viele Autohändler und Hersteller auf den Zug auf und bieten teilweise starke Vergünstigungen an. Auch die Online-Plattform LeasingMarkt.de bündelte wieder die Black-Friday-Angebote von über 50 Händlern. Viele von ihnen müssen ihre Jahresziele erreichen und setzen daher bei ihren Autos den Rotstift an - sehr zur Freude der Kunden.

© Unsplash

5. Staatliche Förderungen nutzen

Abgas- und Dieselskandale haben die Automobilbranche in den letzten Monaten stark geprägt. Wir befinden uns mitten in einer Klimaschutz-Debatte und die Rufe nach alternativen Antriebsformen bei Autos werden lauter. Lange Zeit galten Elektro- und Hybridfahrzeuge für Verbraucher als zu teuer, doch für rein elektrische Autos unterhalb eines Listenpreises von 50.000 Euro liegt der Zuschuss bei derzeit 3.000 Euro, f+r Betriebe, Gemeinden und Vereine wurde die Obergrenze bei 60.000 Euro Anschaffungswert festgelegt. Hier lohnt es sich genauer hinzuschauen und auf ein umweltfreundliches Auto umzusteigen.