Fuhrpark

Toyota setzt mit Fleetsu auf vernetztes Flottenmanagement

In Australien setzt Autobauer Toyota auf eine vernetzte Flottenmanagement-Lösung von Fleetsu. Hierbei spielt die neue Toyota Halo Plattform eine entscheidende Rolle.

Toyota Fuhrpark Flottenmanagement Software Auto Automobil

Die Geschäftskunden der Toyota Motor Corporation Australia (TMCA) werden bald Zugang zu einer vernetzten Flottenmanagement-Plattform der nächsten Generation haben, da TMCA die Einführung von "Toyota Halo" bekannt gibt. Toyota Halo nutzt die leistungsstarke Plattform von Fleetsu für die schnelle Bereitstellung einer kompletten Suite von Lösungen für vernetzte Fahrzeuge kleiner und großer Unternehmen. Toyota Halo bietet Geschäftskunden eine integrierte, vernetzte Flottenmanagementlösung, die bald über das umfangreiche Händlernetz von TMCA aktiviert werden kann.

Nach dem Erreichen dieses Meilensteins sagte Jakub Felinski, CEO und Gründer von Fleetsu: "Durch die Nutzung unserer Agilität in Verbindung mit unserer skalierbaren, modernen Flottenmanagement-Plattform sind wir der Meinung, dass die Partnerschaft ein überzeugendes Angebot für kleine und große Flottenunternehmen hervorbringt. Bei Fleetsu werden wir von unserer Mission angetrieben, der Industriestandard für vernetzte Fahrzeugtechnologie zu sein, und wir sind stolz darauf, ein nahtloses, intuitives Kundenerlebnis zu bieten."

Die Toyota Halo Software stellt eine Weiterentwicklung der Funktionen für Geschäftskunden dar, indem sie ihnen die Möglichkeit bietet, eine umfangreiche Menge an Daten von tausenden von Fahrzeugen nahezu in Echtzeit zu verarbeiten und so verwertbare Erkenntnisse für die Optimierung von Flotten zu gewinnen. Kompatibel mit den meisten Toyota-Modellen ab der Produktion 2019, einschließlich Camry, CH-R, Corolla, Fortuner, Granvia, HiAce, HiLux, Granvia, Kluger, Prado, Prius, Prius V, RAV4 und Yaris.

Sean Hanley, Vice President of Sales, Marketing and Franchise Operations bei Toyota Australien, sagte, dass die Einführung von Toyota Halo ein neues Niveau an Flottenmanagement-Funktionalität bietet, das es Unternehmen ermöglicht, ihren Fuhrparkbetrieb vollständig zu optimieren. "Toyota entwickelt seine vernetzte Fahrzeugtechnologie weiter, um allen Kunden ein hohes Maß an Sicherheit und Komfort zu bieten", so Hanley. "In der Geschäftswelt wird unsere Technologie für vernetzte Fahrzeuge nun über unsere Toyota Halo Plattform eingesetzt, um Unternehmen in Australien bei der Verwaltung ihres Flottenbetriebs zu unterstützen, indem sie nahezu in Echtzeit Daten nutzen, um den Flottenbetrieb effizient und effektiv zu führen und zu kontrollieren und die Geschäftskosten zu senken", sagte er.