Sportwagen

Supra GR bekommt Einstiegsvariante

Toyota unterzieht den Supra GR einem Downsizing: statt einem Drei-Liter-Reihensechszylinder hat der Kunden nun auch die Möglichkeit einen Zwei-Liter-Turbo mit Vierzylindern zu wählen.

Von
Auto Automobil Sportwagen Toyota GR Supra Downsizing Toyota
Bild 1 von 5
© Toyota

Toyota spendiert dem Supra GR ein Modell mit Einstiegsmotorisierung. Der Zwei-Liter-Turbo-Vierzylinder produziert 190 kW (258 PS) und wird bereits ab März 2020 auf Märkten weltweit eingeführt. Das Motor-Downsizing soll sich auch auf den Anschaffungspreis auswirken, zu dem an dieser Stelle noch keine Angaben gemacht werden können. 

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Toyota

Toyota spendiert dem Supra GR ein Modell mit Einstiegsmotorisierung. Der Zwei-Liter-Turbo-Vierzylinder produziert 190 kW (258 PS) und wird bereits ab März 2020 auf Märkten weltweit eingeführt. Das Motor-Downsizing soll sich auch auf den Anschaffungspreis auswirken, zu dem an dieser Stelle noch keine Angaben gemacht werden können. 

© Toyota

Mit dem Drei-Liter-Reihensechszylinder (250 kW/340 PS) schickte Toyota den Supra GR im vergangenen Jahr zurück auf den Markt. Der kleinere Turbo-Benziner verfügt über Direkteinspritzung und Twin-Scroll-Turbolader und schickt ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern in Richtung Hinterräder und beschleunigt den GR Supra in 5,2 Sekunden von Tempo null auf 100. 

© Toyota

Bei 250 Stundenkilometern wird der Vortrieb dann elektronisch abgeregelt. In Sachen Längsbeschleunigung muss sich der neue, ebenfalls an eine ZF-Achtgang-Automatik gekoppelte Einstiegsmotor nicht hinter dem Modell mit sechs Zylindern, drei Litern Hubraum und 250 kW (340 PS) verstecken. Der leichtere und kompaktere Vierzylinder soll zudem die Trägheitseigenschaften und die Fahrwerks-Balance positiv beeinflussen, wodurch ein präziseres Handling möglich wird.

© Toyota

In der neuen Basisversion bringt der Supra GR 100 Kilogramm weniger auf die Waage als in der Drei-Liter-Variante. Weil der Motor aufgrund seiner kompakten Bauform überdies näher Richtung Fahrzeugmitte rückte, konnte eine ideale Gewichtsverteilung von 50:50 zwischen Vorder- und Hinterachse sichergestellt werden.

© Toyota

Das trägt zum Ansprechverhalten des Fahrzeugs, zur Agilität und zu vertrauenserweckenden Handling-Eigenschaften bei. Auch der „Goldene Schnitt“ für optimales Handling, das ideale Verhältnis zwischen Radstand und Spurweite, bleibt erhalten: Er beträgt bei allen GR Supra Modellen 1,55. Zum Start wird Toyota eine limitierte Fuji Speedway Edition in den Farben des Toyota Gazoo Racing Teams auflegen.