Hybrid

Sondermodell besiegelt baldiges Produktionsende

BMW sagt quasi durch die Blume, dass mit dem Luxus-Hybriden i8 im kommenden Jahr Schluss sein wird. Mit welcher besonderen Farbwahl das limitierte Fahrzeug seinen Abschied vom Produktionsband gibt, erfahren Sie hier.

Von

Der BMW i8 mit Hybrid-Antriebsstrang vertrat bei seiner Einführung im Jahr 2014 einen interessanten Ansatz. Nun scheint BMW aber das Interesse an seinem Luxus-Hybriden verloren zu haben und stellt die Produktion im April 2020 "planmäßig" ein. Über das Erscheinen eines neuen BMW i8 darf aktuell nur spekuliert werden. Um dem Super-Hybriden einen gebührenden Abschied zu bescheren, bietet BMW ihn als Sonderedition an. 

© WILFRIED WULFF

Lediglich 200 Exemplare des BMW i8 Coupé und des BMW i8 Roadster werden weltweit in der sogenannten Ultimate Sophisto Edition erhältlich sein. Hierbei handelt es sich um einen „Sophistograu Brillianteffekt", wobei die entsprechenden Akzente des Fahrzeugs erstmals in der Farbe „E-Copper“ ausgeführt werden. Zudem gibt es in dieser limitierten Version Klarglas-Heckleuchten. 

© BMW

Ebenfalls gibt es den i3s in der besonderen Edition RoadStyle mit 20-Zoll-Felgen. Auch hier werden die Akzente in E-Copper (die Einleger der Doppelniere, die Luftleitelemente in der Frontschürze und die Akzentflächen der Seitenschweller) lackiert, der Rest des Fahrzeugs ist wiederum in „Fluid Black“ gehalten. Der Innenraum der auf „unter 1.000 Einheiten limitierten Auflage“ des i3s basiert auf der Ausstattungslinie „Suite“. Sie wird aber um eine besondere Naturlederausstattung und die Instrumententafel in „Eiche dunkel matt“ erweitert.

© BMW

Folgen Sie unserem Magazin auf: @firmenwagen