E-Ladeinfrastruktur

Smatrics und Mercedes-Benz Österreich kooperieren

Mit der zunehmenden Elektrifizierung von Fahrzeugen der Marke Mercedes-Benz steigt auch der Bedarf an damit im Zusammenhang stehender Ladeinfrastruktur. Bei der Implementierung am eigenen Standort als auch bei Kunden setzt man beim Importeur auf das Angebot von Smatrics.

Von

(v.l.) Smatrics-Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer und Wolfgang Bremm von Kleinsorgen, CEO Mercedes-Benz Österreich

„Als größter Anbieter des öffentlichen Ladenetzes in Österreich, aber auch als führender Anbieter von Ladeinfrastruktur für Fuhrparks von Unternehmen, verfügen wir über umfassendes Know-how, wenn es um die Ladeinfrastruktur für E-Autos geht“, hält Smatrics-Geschäftsführer Michael-Viktor Fischer fest. Mercedes-Benz Österreich setzt den Fokus auf Qualität und Kundenzufriedenheit und hat nun Smatrics als bevorzugten Partner für die Ausstattung mit intelligenter Ladeinfrastruktur gewählt. „Wir haben den Markt genau analysiert und sehen bei Smatrics ein sehr gutes Gesamtpaket. Darum empfehlen wir unseren Händlern auch, mit Smatrics ihre E-Mobilitätslösungen umzusetzen“, ergänzt Wolfgang Bremm von Kleinsorgen, CEO von Mercedes-Benz Österreich.

Smatrics bietet individuelle Rundum-Lösungen sowohl für B2B- als auch für B2C-Kunden von Mercedes-Benz Österreich an. Das Angebot umfasst das komplette Smatrics-Portfolio, also Installation & Installationscheck, Betrieb und Wartung sowie alle Vorgänge rund um die Abrechnung. Als Highlight fungiert laut den beteiligten Unternehmen allerdings die Ausstattung der neuen Österreich-Zentrale von Mercedes-Benz in Eugendorf (Salzburg) mit einem 150-kW-High-Power-Charger, fünf Schnellladestationen und 20 Wallboxen.