#SOCIALMEDIAMOTOR

Ronaldos neues Spielzeug, ein pandemiesicheres Fahrzeug und eine fragliche Konstruktion

Schauen Sie doch bei unserem heutigen #SocialMediaMotor vorbei, bevor Sie ins Wochenende starten.

Socialmediamotor Auto Automobil

Ronaldos neues Spielzeug 

Ronaldo hat wieder ein wenig seines bescheidenen Einkommens ausgegeben. Diesmal für eine Besonderheit: den Bugatti Centodieci. Eine optische Anlehung an den Bugatti "EB 110", der letzte Serien-Bugatti vor der Übernahme durch VW. Nun steht das limitierte Fahrzeug bei einem der bestbezahltesten Profi-Fußballer in der Garage. Was hat es gekostet: Einen fast zehn Millionen Euro Betrag. 

https://youtu.be/A3smYssN5LI

Kennen Sie Nembot?

Es soll sich dabei um ein absolut pandemiesicheres Fahrzeug handeln. Der Kleinwagen hat einen modularen Innenraum und kann für verschiedene Einsatzzwecke konfiguriert werden. Die Idee ist, dass der Kleinwagen kurze Strecken autonom fährt. Der modulare Transportraum ist abgeschottet. Er ist groß genug für ein Krankenbett, einen Sitzbereich für eine Person oder eine Person im Rollstuhl. In Innenraum können auch UV-Lichter zur Desinfektion angebracht werden. So kann sich etwa nach dem Transport einer isolierten Person das Auto selbst desinfizieren, während es an der Ladestation steht und auf den nächsten Einsatz wartet.

© Nembot

Eine Lila-Versuchung 

Dieser lilafarbene Lamborghini Diablo GT versprüht 90er Jahre Charme. Eine Runde damit zu drehen, wäre schon in Ordnung. Was meinen Sie? 

Eine fragliche Konstruktion

Als unzureichende Konstruktion hat sich dieses Gefährt entpuppt. Ob es den Durchbruch international jemals schaffen wird, bleibt fraglich.