#SocialMediaMotor

Regenbogen-Autos, Cookie Monster und clevere Reifenreinigung

It’s all about the looks, Baby. Zumindest diese Woche. Von schrillen Lackierungen bis zu Autos, die ihre Farbe ändern können. Ach was soll‘s, wir legen noch einen cleveren Weg zum Reifenwaschen und das neue Alarmsystem von Tesla drauf. Weil wir Euch so gern haben. Willkommen zurück beim #SocialMediaMotor.

Ein Regenbogen-Auto für Entscheidungshasser

Wer Probleme dabei hat, langfristige Entscheidungen zu treffen, wie die passende Farbe für sein Auto zu wählen, dem könnte bald geholfen sein. Wobei wir ja finden, dass dieses Video äußerst fake wirkt. Was meint Ihr? 

https://youtu.be/UEZpgETfYC8

Was die Optik so ausmacht

Interessante Lackierungen gehen doch immer, oder? Solange sie tatsächlich interessant sind. 

Eigentlich hätte man sich auch nicht unter die Motorhaube legen können, und es wäre trotzdem ein cooles dabei Foto entstanden. Aber wir wissen die Bemühungen dieser jungen Männer natürlich zu schätzen.

Auch Land Rover treibt’s bunt. Mit dem Start der Londoner Fashion Week hat das Unternehmen mit dem Designer Paul Smith kooperiert und dabei dieses farbenfrohe Modell entworfen. Man muss zugeben, was zuerst aussieht wie willkürlich zusammengewürfelte Farben, funktioniert beim zweiten Hinsehen doch ganz gut. 

Punk is not dead

Zumindest nicht, wenn es nach Volkswagen geht. Auch bloße Wetterbedingungen wie Schnee können die Optik von Autos maßgeblich beeinflussen. 

Cookie Monster-proof

Wer seine Kekse (oder andere Wertgegenstände, wie Laptops oder Kinder) sicher in seinem Auto wissen möchte, kann dies spätestens jetzt. Tesla hat sein neues Sicherheitssystem „Sentry Mode“ bereits vorige Woche vorgestellt und betont nun in einem äußerst realistischen Video dessen Anwendungsfähigkeit. Absolut Cookie Monster-sicher.
 

Schwimmen gehen ohne nass zu werden

Wenn man irgendwie schwimmen gehen will, aber auch irgendwie nicht. Dann bietet sich diese Methode doch ganz gut an. Die Reifen werden dabei auch gleich sauber. Eventuell.