#SOCIALMEDIAMOTOR

Qualmende Kürbisse, jede Menge gruseliger Autos und ein Skelett mit Rhythmusgefühl

Halloween ist da - und unser #Socialmediamotor ebenso. In diesem Sinne wünscht Euch Firmenwagen ein schaurig-schönes Halloween!

Von &
Auto Automobil Socialmediamotor Halloween

Halloween steht wieder an: Ein Brauchtum, der im anglikanischen Raum stärker praktiziert wird, hierzulande aber weiter an Fahrt aufnimmt. Im Schnitt liegen die Ausgaben in Österreich für Halloween bei 25 Euro, wie eine Telefonumfrage von Makam Research ergab. Etwas mehr nehmen da schon die Amerikaner in die Hand. Insbesondere dann, wenn sie ihre Autos für das Gruselfest herrichten. Um einen Überblick zu gewinnen, was da alles möglich ist, sehen Sie sich am besten dieses Video hier an. 

https://youtu.be/cqve6t7NNoQ

Das Audi-Fahrer oftmals als "Rowdies" beschimpft werden ist quasi ein alter Hut. Doch ein Fahrer dürfte ein wenig zu weit gegangen sein...

Nachts auf der Straße unterwegs zu sein, kann einen schon mal schaudern lassen. Auf geradezu geisterhafte Weise entschwindet dieses Fluchtfahrzeug vor der Polizei durch einen Zaun hindurch. Wie es der Fahrer vollbracht hat, wird wohl sein Geheimnis bleiben.

https://youtu.be/62_eIsxLalA

Hier qualmt es aber ordentlich aus dem Auspuff. Passend zum Fest der Kürbisse bekam der modifizierte Auspuff dieses Jetta einen Kürbis verpasst. Umweltschutz lässt grüßen.  

https://youtu.be/6I3FPVzi3is

Dieses Skelett weiß wirklich, was Rhythmusgefühl ist und groovt sich so durch den Tag. 

Ein bisschen betagt, aber auf keinen Fall schlechter als neuzeitliche Sportwagen, ist der "Koach" aus der US-Fernsehserie "The Munster's". Richtige Fans besitzen natürlich ein eigenes Mobil aus der Serie, so wie dieser Herr im Video. 

https://www.youtube.com/watch?v=BWYFlMaNvRQ

Dass auch Autohändler zu Halloween Kreativität beweisen, zeigt dieser Renault-Händler aus dem indischen Punjab: Happy Halloween!