Ab 20. Juli 2013 beim Händler

Neuer BMW 5er kommt mit intelligentem Notruf

Die überarbeitete BMW 5er Reihe feiert am Samstag, 20. Juli, in Österreich ihre Markteinführung. Die Preise beginnen bei 41.900 Euro für die BMW 518d Limousine bzw. 44.900 Euro für den BMW 518d Touring. Der BMW 520d Gran Turismo kostet ab 52.950 Euro.

Autotests

Neben Modifikationen im Design, einer erweiterten Motorenauswahl und Ergänzungen im Ausstattungsprogramm sowie im Angebot von BMW ConnectedDrive bietet der neue BMW 5er eine nochmals reichhaltigere Serienausstattung. Unter anderem erfüllen alle Motoren nun bereits die Abgasnorm EU6, die erst im September 2014 verbindlich wird. Entsprechend sind alle Diesel-Modelle serienmäßig mit BMW BluePerformance Technologie zur Reduzierung der Stickoxid-Emissionen ausgestattet. Xenon-Scheinwerfer und Bluetooth-Freisprecheinrichtung gehören ebenso zum serienmäßigen Lieferumfang aller Modelle der BMW 5er Reihe wie die integrierte SIM-Karte.

Intelligenter Notruf

Diese ist Grundlage für den ebenfalls serienmäßigen Intelligenten Notruf. Im Fall einer Auslösung der Airbags oder der Rückhaltesysteme wird ein automatischer Notruf an das BMW Call Center abgesetzt. Die übermittelten Informationen umfassen neben der exakten Position und Fahrtrichtung des Fahrzeugs auch den Fahrzeugtyp und alle von Sensoren im Fahrzeug gesammelten unfallrelevanten Daten. Der Gurtstatus gibt Auskunft über die Zahl der möglichen Verletzten. Darüber hinaus lassen sich Frontal-, Heck-, Seiten-, aber auch Mehrfachkollisionen erkennen und voneinander unterscheiden.

© BMW
Xenon-Scheinwerfer gehören nun zur Serienausstattung aller Modelle, optional sind erstmals Adaptive LED-Scheinwerfer sowie LED-Nebelscheinwerfer erhältlich. Die seitlichen Blinkleuchten sind in die Außenspiegel integriert. Ebenfalls neu: Die BMW Luxury Line und die BMW Modern Line mit jeweils exklusiven Design- und Ausstattungsmerkmalen. Zudem wird ein jeweils modellspezifisches M Sportpaket angeboten

Anhand dieser Daten kann die nächstgelegene Rettungsleitstelle genauer informiert werden und effizienter entscheiden, welche und wie viele Rettungskräfte vor Ort nötig sind. Die erforderlichen Rettungsmannschaften können so bereits frühzeitig vor dem Eintreffen am Unfallort eine adäquate medizinische Versorgung der Unfallbeteiligten vorbereiten. Neben der automatischen Auslösung ermöglicht das System auch die manuelle Aktivierung des Notrufs, um über das Call Center sich selbst oder anderen Verkehrsteilnehmern in Not helfen zu können.

Neue Motoren

Als neues Einstiegsdieselmodell wird der BMW 518d angeboten. Sein Vierzylinder-Diesel mit BMW TwinPower Turbo Technologie und 105 kW/143 PS ist sowohl für die neue BMW 5er Limousine als auch für den neuen BMW 5er Touring erhältlich. Ebenso wie die BMW 520d Limousine kommt auch die BMW 518d Limousine auf einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 4,5 Litern je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 119 Gramm pro Kilometer. Außerdem ist nun der BMW 520d xDrive als Limousine und Touring Modell im Programm. Die Zahl der mit dem intelligenten Allradantrieb ausgestatteten Modelle steigt damit auf sieben (BMW 5er Touring) beziehungsweise acht (BMW 5er Limousine) an. Beim neuen BMW 5er Gran Turismo können vier Motoren mit xDrive kombiniert werden.

Als Spitzenmotorisierung für alle Mitglieder der neuen BMW 5er Modellfamilie dient ein neuer V8-Antrieb mit BMW TwinPower Turbo Technologie und einer Leistung von 330 kW/450 PS. Insgesamt umfasst das Motorenprogramm für die neue BMW 5er Limousine und den neuen BMW 5er Touring jetzt vier Benzin- und sechs Dieselantriebe. Diese Auswahl schließt die beiden BMW M Performance Automobile BMW M550d xDrive Limousine und BMW M550d xDrive Touring ein. Für den neuen BMW 5er Gran Turismo stehen zwei Benzin- und drei Dieselmotoren zur Verfügung.

Weiter optimiert wurde auch das intelligente Energiemanagement des BMW ActiveHybrid 5. Die Voll-Hybrid-Limousine verfügt nun über eine modellspezifische Ausführung des Vorausschauassistenten, die auch das Zusammenwirken zwischen dem Verbrennungsmotor und dem Elektroantrieb auf die bevorstehende Fahrtroute abstimmt.