SocialMediaMotor

Musizierende Motoren, ein neues Amazon-Game und ein „Hatzerl“ der besonderen Art

Wer braucht schon Autoradios, wenn man mit einem einfachen Trick den Klassiker „Africa“ von Toto abspielen kann – und das non-stop? Ein junger Mann hat das mithilfe seiner Bastel-Tricks geschafft. Außerdem sind Audis seit neuestem schneller als Porsches und in alten Garagen findet man oft wertvolle Schätze. Klingt unglaubwürdig? Willkommen zurück bei unserem #SocialMediaMotor.

Von &

I bless the rains down in Africa

Zwar nicht die Original- sondern die 8 Bit Universe-Version, aber trotzdem ziemlich cool: 

Ein junger Amerikaner namens Chris NG ist nicht nur begeisterter Volvo 240-Fahrer, sondern tüftelt für sein Leben gerne an seinem Auto herum, um es so einzigartig wie nur möglich zu machen. Seine neueste Erfindung? Eine Art „Klingel“, die bei offener Autotür ertönt und kein anderes Lied als den berühmten Klassiker „Africa“ von Toto spielt. Lediglich zwei Tage dauerte die Entwicklung seiner Idee – die er übrigens auf kickstarter.com sogar zum Verkauf anbietet. Not bad, Chris!

https://youtu.be/pZ301QEoo9Y

„Was is'n das für'n Kombi?“

Ein Porsche Carrera, der sich einen Audi RS4 leider nur von hinten ansehen kann – denn dieser ist mit ganzen 600 PS ausgestattet und überholt den sonst so starken Sportwagen mit Leichtigkeit. Besonders amüsant finden wir die Kommentare der Porsche-Insassen, die ganz offensichtlich nicht mit einer derartigen Niederlage gerechnet haben. 

https://youtu.be/MiuLvLobAs4

Škoda Octavia vs. Pfeil

Wusstet Ihr, dass man aus einem fahrenden Škoda Octavia einen Pfeil fangen kann? 
Mit „Catch the arrow“ hat Škoda Österreich einen Weltrekord aufgestellt: Die Olympia-Bogenschützin Laurence Baldauff zielte in Richtung des mit 215 km/h fahrenden Autos, in welchem sich Ringer-Trainer Markus Haas befand, und ihren Pfeil mit einer Hand auffing. Achtung: Nicht zu Hause nachmachen! Und auch nicht auf dem Parkplatz! (Aber ziemlich beeindruckend, oder?)


 

Game alert für alle Fans der Amazon-Serie „Grand Tour“ 

Die erfolgreiche Amazon Prime-Serie „Grand Tour“, die seit dem Jahr 2016  ausgestrahlt wird, wird wohl bald als Spiel für die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen. Es soll so nah an die Serie angelehnt sein, dass man viele Szenen der Serie im Spiel exakt wieder erleben kann. Für jede Episode der bald erscheinenden dritten Staffel soll zudem zeitgleich ein neues, passendes Feature im Spiel erscheinen. Sieht jedenfalls nach viel Spaß aus! 

https://youtu.be/Hc0MGuLQ7GE

Abschreckung mal anders

Als Bestatter ist Zielgruppenmanagement natürlich eine schwierige Aufgabe: irgendwie ist ja jeder Zielgruppe dieser Branche. Doch dieses amerikanische Bestattungsunternehmen dürfte erkannt haben, wer eher früher als später Mandant werden könnte.

Eine Grafik mit den Worten „still texting & driving? c u soon!“ und dem Bild von Füßen einer toten Person ziert das Heck des Autos. Regt zum Nachdenken an, im Kern ist dieser Botschaft aber nichts zu erwidern. 

© debeste.de

Heute schon einen genauen Blick in eure Garage geworfen?

Ein Reddit-User hatte kürzlich wohl seinen Glückstag. Denn in der alten Garage seiner Großeltern fand der junge Mann tatsächlich einen verstaubten Lamborghini Countach. Sein Großvater hatte den Wagen im Jahr 1989 erstanden. „Er brachte dieses Auto und viele weitere, wie einen Ferrari 308, in diversen Garagen unter, anstatt sie zu verkaufen. Fragt mich nicht, warum. Ich habe keinen Schimmer“, so der glückliche Enkelsohn. Da kann man schon mal neidisch sein.

NICK, KURCZEWSKI © (c) Reddit