Advertorial

Mobilität ist so einfach bestellbar wie Pizza

Einfachheit, Planbarkeit und Flexibilität sowie volle Kostenkontrolle haben gerade in den letzten Monaten zusätzlich an Bedeutung dazugewonnen, auch im Bereich der Mobilität. Wie Anbieter wie abo-drive den Markt nachhaltig mit einfachen Konzepten verändern werden.

Ein Auto zu mieten, sei es als Privatperson, als auch als Unternehmen ist nichts Neues. Neu und gerade jetzt auf der Höhe der Zeit ist aber das Auto-Abo: das Unternehmen abo-drive hat die Veränderungen der Mobilitätsbedürfnisse genauestens analysiert und das Angebot genau an diesen neuen Bedarf angepasst. Das Konzept besticht mit seiner Einfachheit und ist für Anwender nicht aufwendiger, wie eine Pizza zu bestellen.

Mobilität heute muss flexibel, einfach und planbar sein. Und bei Bedarf schnell und beliebig an die eigene Situation – privat wie geschäftlich – anpassbar sein. Sind Auftragsspitzen abzudecken und braucht man schnell eine Lösung, um mobil zu bleiben, aber keine langfristigen Verträge eingehen kann oder will? Bricht einmal ein Kunde weg, muss ein Unternehmen schnell in der Lage sein, unnötige Kosten zu vermeiden: dazu gehört auch, dass man den Fuhrpark schnell verringern will, um Kosten zu sparen. Und im Privatbereich einmal in den Urlaub mit einem Wunschauto fahren, den Weg das Ziel sein lassen und die Haare im Fahrtwind wehen zu lassen? All das ist mit dem bestechend einfachen Konzept der abo-drive kein Problem. Keine langen Laufzeiten, die man bei Leasing oder Kreditfinanzierung eines Fahrzeugs einplanen muss, keine Anzahlungen und höchstmögliche Flexibilität. Das Geschäftsmodell der abo-drive trifft hierbei genau den Nerv der Zeit und setzt eine digitale Strategie, angepasst auf die veränderte Bedürfnisse der Kunden konsequent um.

Benjamin Dosenciuc, CEO des Unternehmens, beschreibt sein Geschäftsmodell so: „Wir möchten unseren Kunden eine neue Form der Mobilität ermöglichen, die eine andere Sichtweise auf das Auto bringt: beim Auto ist heute viel mehr als das Eigentum wichtig die Mobilität und Flexibilität, das man damit erreicht; Eigentum wird zu einem zweitrangigen Faktor. Dazu soll es einfach und flexibel sein und kann fortwährend an die eigene Lebens-, Geschäfts- und Finanzlage schnell angepasst werden.“ Seit mittlerweile mehr als einem Jahr ist die abo-drive in diesen Bereich tätig, und die Anfragen vor allem von Firmenkunden werden täglich mehr. „Eigentlich müssen die Unternehmen sich unser Angebot nur einmal selbst genauer ansehen und durchrechnen, dann können sie sich auch selbst überzeugen. Und gerade in Corona-Zeiten werden die Anfragen täglich mehr, denn Service wird bei uns großgeschrieben.“, sagt Dosenciuc weiter, denn „unsere bisherige Erfahrung schafft für den Kunden Sicherheit“. Aber auch viele Privatkunden fragen gerne und häufig an, denn das breit gefächerte Angebot wird stets erweitert.

Dabei ist es aber auch die Einfachheit der Bedienbarkeit und Bestellung für den Kunden, die sehr wichtig ist. „Eine Bestellung soll für den Kunden mit einem ähnlichen Aufwand verbunden sein, wie die Bestellung einer Pizza nach Hause. Das haben wir erreicht.“, freut sich Dosenciuc. Die abo-drive hat hierbei durchaus zur richtigen Zeit das richtige Angebot auf dem Markt gebracht. Der Markt hat nämlich immer Recht, was auch die kürzlich angemeldeten Insolvenzen bei einigen der traditionellen Autovermietern mit starren Geschäftskonzepten dabei beweisen.

(Entgeltliche Einschaltung)