Köpfe & Karrieren

Álvaro Hernández übernimmt Vorstandsfunktion bei Sixt Leasing

Álvaro Hernández, derzeit Finanzchef der Santander Consumer Finance Benelux B.V., folgt auf Björn Waldow als Vorstand der Sixt Leasing SE und übernimmt die Verantwortung unter anderem für die Bereiche Finanzen, Risiko und IT.

Hernández Vorgänger, Björn Waldow, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch im Herbst verlassen. Im Oktober wird Hernández zum Vorstandsmitglied ernannt. Er wechselt bereits zum 1. September 2021 als Generalbevollmächtigter zu Sixt Leasing, um gemeinsam mit Björn Waldow einen nahtlosen Übergang zu gestalten. Die Vorstandsbestellung und der Abschluss des damit einhergehenden Vorstandsanstellungsvertrags sind vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

„Im Namen des Aufsichtsrates freue ich mich, Álvaro Hernández als neues Mitglied in den Vorstand der Sixt Leasing SE zu berufen. Er verfügt über umfassende internationale Managementerfahrung im Finanz- und Automotive-Sektor. Ich möchte auch Björn Waldow für seine langjährigen Verdienste um das Unternehmen danken. Er hat die Sixt Leasing SE seit dem Börsengang maßgeblich geprägt und einen bedeutenden Beitrag zu ihrer erfolgreichen Entwicklung geleistet", sagt Jochen Klöpper, Aufsichtsratsvorsitzender der Sixt Leasing SE. 

Álvaro Hernández begann seine Karriere 2001 bei Deloitte & Touche in Spanien, wo er fünf Jahre lang als Wirtschaftsprüfer tätig war. In den darauffolgenden zehn Jahren verantwortete er als CFO das Geschäft der FCA Bank Group in Spanien und Marokko. Seit 2017 ist er als CFO für das Geschäft von Santander Consumer Finance in den Niederlanden und Belgien zuständig. In seiner Funktion als Vorstand der Sixt Leasing SE wird er die Bereiche Accounting, Controlling, Treasury, Investor Relations, Risikomanagement, Revision, Recht, Compliance, Informationssicherheit und IT verantworten.