Fahrzeugübergabe

Hyundai "elektrisiert" Wiener Netze

Seit Ende 2016 ist der vollelektrische Hyundai Ioniq Elektro in Österreich erhältlich und ist seither auch in Firmenfuhrparks ein gern gesehener Bestandteil. Kürzlich konnten 15 Hyundai Ioniq Elektro an die Wiener Netze GmbH übergeben werden.

Von

(v.l.) Paul Schöberl, Leiter des Wiener Netze Fuhrparkmanagements, Komm.-Rat Michael Heilmann, Fleet Director Hyundai Import, Mag. Elisabeth Törek, MSc, Projektleiterin zentrales Fuhrparkmanagement Wiener Netze, Michael Gschröfl, Fuhrparkmanager Wiener Netze

„Wir freuen uns sehr über die neuen umweltfreundlichen elektrischen Dienstfahrzeuge. Sie unterstreichen den Nachhaltigkeitsgedanken des Unternehmens“, kommentierte Paul Schöberl, Leiter des Wiener Netze Fuhrparkmanagements. Der Ioniq Elektro wird rein batterieelektrisch angetrieben und ist somit emissionsfrei unterwegs. Er verfügt über fünf Sitzplätze und eine umfangreiche Komfort- und Sicherheitsausstattung. Fünf Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung und acht Jahre bzw. 200.000 Kilometer Garantie auf den Hochvolt-Akku machen den Ioniq Elektro für den betrieblichen Einsatz zusätzlich interessant.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Wiener Holding von unseren Produktqualitäten überzeugen konnten und wünschen den Fahrerinnen und Fahrern viele emissionsfreie Stromkilometer“, betont Komm.-Rat Michael Heilmann, Fleet Director Hyundai Import GmbH.