Freizeit

Golf für alle an der S1

Verkehrsgünstig an der S1 Marche Raststation Schwechat liegt das Schwungzentrum/Golf S1 von Klaus Effenberg. Beim arrivierten PGA Head Professional kann man die ÖGV Platzreife erlangen, an seinem Schwung feilen, Pitch & Putt perfektionieren oder am 3-Loch-Golfplatz spielen.

Von
Golf S1 Sport Freizeit Golf Niederösterreich

PGA Head Professional Klaus Effenberg erwartet alle Freunde des Golfsports und solche, die es noch werden wollen, in seinem Schwungzentrum auf der Golfanlage S1

Gut für Firmenwagenlenker erreichbar und immer geöffnet, bietet Golf S1 vieles für Freunde des Golfsports und solche, die es noch werden wollen. Um nur 19 Euro kann man sich mit diesem auch in Covid-19-Krisenzeiten unbedenklichen Sport beim Einsteigerkurs vertraut machen und schließlich um 139 Euro die ÖGV Platzreife bei Klaus Effenberg erlangen.

Die überdachte, beleuchtete Drivingrange ist 250 Meter lang, hat Rasenabschläge und ist ganzjährig geöffnet. Ebenso ganzjährig geöffnet sind - so es die Witterung erlaubt - Zielgrüns, Fairway- und Grünbunker, Pitchingarea und beleuchtetes Puttinggrün. Und im Shop erhält man bei professioneller Beratung seine maßgeschneiderte Golfausrüstung und kann sich für diesen schönen Sport schick einkleiden, oder sich ganz einfach einen Golfschläger ausborgen und mit Münzeinwurf ein paar Bälle für den Abschlag holen. Somit auch die ideale Location für das schnelle Golf-Feeling zwischen zwei Terminen, um einmal kurz auszuspannen und auf andere Gedanken zu kommen und sich dabei vom PGA Head Professional noch ein paar Tipps abholen, um sein Handicap weiter zu verbessern. Darüber hinaus steht auch ein 3-Loch-Golfplatz zur Verfügung. Bei Klaus Effenberg und seinem Schwungzentrum im Golfclub S1 kommen eben alle auf ihre Rechnung.

Einladung zum Urban Legends Open

Am Sonntag, dem 30. August 2020, wird zum bereits 8. Mal das Urban Legends Open im Golfclub S1 stattfinden. Bei dieser Veranstaltung werden die Brutto- und Netto-Sieger auf dem Urban Legends Wanderpokal verewigt. Gespielt wird wieder ein "Almost Ryder Cup" und damit eine Kombination aus Texas, Bestball und Klassisch. Informationen sind hier abrufbar.