Coole Tools

Dieser kleine Ford Mustang lässt die Muskeln spielen

Gemeinsam mit Ford hat Lego Technic einen neuen Bausatz entwickelt, der dem US-amerikanischen Muscle Car authentisch nahe kommen soll. Demnächst erscheint er im Handel. Einen Ausblick, was das neue Modell kann, gibt es hier.

Von

Der 1967er Ford Mustang Fastback hat eine funktionsfähige Lenkung und verfügt über kleine Details, wie das weltbekannte Mustang-Logo am Kühlergrill.

Dass die Zusammenarbeit mit Automobilherstellern durchaus passable bis brillante Fahrzeuge von Lego Technic hervorbringt, wurde schon mehrfach unter Beweis gestellt. Nach dem Bugatti Chiron kommt nun ein US-amerikanischer Klassiker nach Hause. Es handelt sich um ein originalgetreues Abbild des 1967er Ford Mustang Fastback, das aus 1.471 Einzelteilen besteht.

Der Lego-Mustang ist 34 Zentimeter lang, 14 Zentimeter breit und rund zehn Zentimeter hoch. Das dunkelblaue Muscle-Car mit weißen Rennstreifen und detailgenauem Motor lässt sich dank zahlreicher optionaler Details wie verschiedener Spoiler zur ganz persönlichen Version des Klassikers tunen. 

Das authentische Lego-Modell verfügt neben einer funktionstüchtigen Steuerung, einer Lufthutze, 5-Speichen-Felgen und einem detailgetreuen Big-Block-390-V8-Motor mit Batterie, Schläuchen und Luftfilter über mehrere Tuning-Extras. Dank der mitgelieferten Erweiterungsmöglichkeiten – wie zum Beispiel ein anderer Front- und Heckspoiler sowie andere Auspuffrohre (Side-Pipes) - können die Mustang-Fans ihr Modellauto dem eigenen Geschmack anpassen.

© The Lego Group

Das Ford Mustang Lego-Modell ermöglicht es, Gegenstände im Kofferraum zu verstauen und die Motorhaube zu öffnen, um einen Blick auf den V8-Motorblock inklusive Batterie, Schläuche und Luftfilter zu werfen. Die beiden Türen der dunkelblauen Karosserie lassen sich öffnen, das Dach kann hochgeklappt werden. Der Mustang-Innenraum bietet Details wie die klassischen Mustang-Sitze, Radio, Lenkrad und Schaltung. GT-Embleme sowie eine Auswahl an Nummernschildern (zum Beispiel „Michigan GT 1967“) verleihen dem Bausatz den letzten Schliff.

„Der Ford Mustang ist eine Legende in der Geschichte des Automobils“, führt Lego Creator Chefdesigner Jamie Berard weiter aus. „Fans des Kult-Sportwagens können ihn jetzt nicht nur als Lego-Modell nachbauen, sondern ihre ganz eigene Ford Mustang Fastback Variante erschaffen.“

© The Lego Group

Jamie Berard, Design-Lead für die Lego Creator Expert-Serie, ergänzt: „Der Ford Mustang ist eines der symbolträchtigsten Autos in der Geschichte. Es war spannend, dieses Modell mitsamt den zahlreichen Möglichkeiten zur Individualisierung zum Leben zu erwecken“.

Der 1967er Ford Mustang erweitert die Lego Creator Expert-Reihe, die erst für „ältere Kinder“ ab 16 Jahren empfohlen wird. Ab dem 1. März soll der Mustang-Bausatz von Lego Technic weltweit verkauft werden. In Österreich wird das Set knapp 130 Euro kosten.

Folgen Sie unserem Magazin auf: @firmenwagennews

Folgen Sie dem Autor auf: @lukasklamert