Auszeichnung

Die Wahlen sind geschlagen!

Zum 30-jährigen Bestehen der "International Van of the Year" Jury stehen die Gewinner der Wahl fest.

Auf der Solutrans 2021 in Frankreich wurden der neue Renault Kangoo Van und der Mercedes-Benz Citan als gemeinsame Preisträger des „International Van of the Year 2022“ (IVOTY) bekannt gegeben. Die Verleihung dieser prestigeträchtigen Auszeichnung fand im Rahmen des Solutrans Diner de Gala am 17. November vor 900 Gästen in der EurExpo-Halle 2.2 statt.

Die Nase vorne

Es war für Renault und Mercedes-Benz das vierte Mal, dass sie mit diesem Titel ausgezeichnet wurden. Der Volkswagen Caddy der 5. Generation belegte den zweiten Platz und auf Rang drei kamen Elektro-Kleintransporter von Stellantis, gemeinsam mit dem Toyota Proace City Electric. „Der Preis kommt zwar bereits in die vierte Dekade, dennoch bleiben die Philosophie und die Ziele dahinter trotz des hohen technologischen und innovativen Niveaus, welches die Hersteller seit Beginn erreicht haben, und trotz der Markttrends unverändert.

Das Hauptkriterium für den International Van of the Year Award ist der Beitrag der Fahrzeuge für Effizienz, Sicherheit, Nachhaltigkeit und hinsichtlich Umweltstandards im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge. Für den IVOTY 2022 standen sowohl traditionelle dieselbetriebene Transporter als auch eine Auswahl von Elektrofahrzeugen (BEV) als Kandidaten zur Wahl. Aus insgesamt vierzehn neuen Transportern, die von elf Herstellern von leichten Nutzfahrzeugen auf den Markt gebracht wurden, wählte die paneuropäische IVOTY-Jury einen Gesamtsieger", erklärte Jarlath Sweeney, Vorsitzender des IVOTY.

Gewinnbringende Kooperation

Bei der Begutachtung des neuen Kangoo und des Citan erfuhr die Jury von dem mehrjährigen Kooperationsprojekt zwischen dem französischen und dem deutschen Automobilhersteller, bei dem jede Marke ihre eigene DNA und damit einzigartige Merkmale in das gemeinsame Entwicklungsprogramm einbrachte, was zu zwei Fahrzeugen mit unterschiedlichen Eigenschaften führte. Das Ergebnis sind zwei Fahrzeuge mit unterschiedlichen Produktmerkmalen, wie z. B. die "Open Sesame"-Türen im Renault Kangoo und die Integration des Mercedes-Benz Infotainmentsystems MBUX und anderer Sicherheitsfunktionen in den Citan. Breitschwerdt, Leiter von Mercedes-Benz Vans, kommentierte die Auszeichnung wie folgt: „Wir freuen uns sehr, dass unser neuer Mercedes-Benz Citan mit dem International Van of the Year Award 2022 ausgezeichnet worden ist. Der Citan wurde von Profis für Profis komplett neu entwickelt und ergänzt unser bestehendes Portfolio von Mercedes-Benz Vans perfekt.

Sowohl der Kastenwagen als auch der Tourer bieten unseren Kunden ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten und ein hohes Maß an Funktionalität - bei extrem hohem Fahrkomfort und den bewährten Mercedes-Benz Sicherheitsstandards. Als echter Mercedes-Benz vervollständigt er unsere Transporterfamilie. Ein herzliches Dankeschön für diese tolle Auszeichnung an die Jury des International Van of the Year!" Mark Sutcliffe, SVP, LCV Business Unit, Renault Group, freute sich über die Auszeichnung und sagte: „Ich möchte mich bei der gesamten IVOTY-Jury dafür bedanken, dass sie den neuen Renault Kangoo Van zum "International Van of the Year 2022" gewählt hat. Diese Auszeichnung erfüllt unsere Teams mit großem Stolz.

Sie belohnt ihre Anstrengungen bei der Entwicklung und Herstellung eines Transporters, der höchsten Qualitätsstandards entspricht und dessen auf dem Markt einzigartige Innovationen das tägliche Leben unserer professionellen Kunden verbessern sollen. Diese prestigeträchtige Auszeichnung ist die jüngste Anerkennung für die mehr als 120 Jahre währende Innovationskraft und Führungsrolle von Renault im Segment der leichten Nutzfahrzeuge." Mercedes-Benz gewann den IVOTY bereits in den Jahren 1995, 1997 und 2005, während Renault in den Jahren 1998, 2002 und 2012 erfolgreich war.