Premiere

Die Hüllen sind gefallen: Das ist der Porsche Taycan

Der erste vollelektrische Luxus-Stromer aus Zuffenhausen erblickt die Serienreife.

Von

Der erste vollelektrische Sportwagen von Porsche ist enthüllt. Der Taycan wird vom Hersteller in höchsten Tönen angepriesen - im Wortlaut: "Die viertürige Sportlimousine schnürt ein einzigartiges Paket aus Porsche-typischer Performance, Konnektivität und vollumfänglicher Alltagstauglichkeit." Auch in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung soll sich mit dem neuen Modell einiges tun. „Wir haben für das Zeitalter der Elektromobilität einen echten Porsche versprochen. Jetzt liefern wir“, sagt Michael Steiner, Mitglied des Vorstandes der Porsche AG Bereich Forschung und Entwicklung.

© Porsche

Das Ergebnis der Bemühungen sind der Taycan Turbo S und der Taycan Turbo. Sie bilden die Top-Versionen der Porsche Elektro-Performance-Modelle und zählen zu den leistungsstärksten Serienmodellen, die der Sportwagenhersteller derzeit in seinem Portfolio führt. In diesem Jahr sollen im Anschluss noch weniger leistungsstarke Modelle folgen. Ende nächsten Jahres kommt mit dem Taycan Cross Turismo nach Angaben der Zuffenhausener bereits das erste Derivat hinzu. Doch die E-mobile Reise geht weiter: Bis 2022 will Porsche mehr als sechs Milliarden Euro in die Elektromobilität pumpen.

© Porsche

Hier nun die wichtigsten Fahrzeugdaten der beiden neuen Fahrzeugausführungen im schnellen Überblick:

Die Topversion des Turbo S kommt auf bis zu 560 kW (761 PS), der Taycan Turbo auf bis zu 500 kW (680 PS). Aus dem Stand beschleunigt der Taycan Turbo S in 2,8 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer, der Taycan Turbo schafft das wiederum in 3,2 Sekunden. Die Reichweite beträgt bis zu 412 Kilometer beim Turbo S und bis zu 450 Kilometer beim Turbo (jeweils nach WLTP). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden Allradmodellen bei 260 Stundenkilometer. Die Systemspannung wurde gegenüber üblichen E-Fahrzeugen mit 400 Volt auf das doppelte erhöht. Außerdem gibt der Hersteller an, dass in gut fünf Minuten mit Gleichstrom (DC) an einer Schnellladesäule Energie für bis zu 100 Kilometer Reichweite nachgeladen ist. Preislich sind beide Luxus-Stromer freilich keine Leichtgewichte. Hierzulande beläuft sich der Taycan Turbo S auf satte 189.702 Euro und der Taycan Turbo auf 156.153 Euro. 

Folgen Sie unserem Magazin auf: @firmenwagen