Fachkongress E-Mobilität

Die E-Fahrzeuge

Diese E-Fahrzeugmodelle werden beim Zweiten Fachkongress E-Mobilität am 6. Oktober 2016 vorgestellt.

Reisen & Freizeit
Audi Q7 e-tron

Audi wird mit dem Q7 e-tron vertreten sein. Der Q7 e-tron 3.0 TDI quattro ist weltweit der erste Plug in Hybrid mit einem V6 TDI und quattro Antrieb. Mit 275 kW (373 PS) Systemleistung und 700 Nm Systemdrehmoment setzt der SUV Maßstäbe. Er beschleunigt in 6,2 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und verbraucht nach NEFZ nur 1,8 Liter Diesel. Seine Lithium-Ionen-Batterie lässt sich an der Steckdose aufladen und speichert 17,3 kWh. Mit seiner elektrischen Reichweite von bis zu 56 Kilometern deckt der SUV weite Bereiche der täglichen Mobilität ab.

© Audi
New Mitsubishi Outlander PHEV

In ihm verschmelzen die technischen Errungenschaften von drei Mitsubishi Modellen: dem komplett elektrischen i-MiEV, dem für Ralleyzwecke feingetunten Lancer Evolution mit seiner 4WD-Technik und dem Offroad-Vorreiter Pajero, umgeben von Ästhetik und Komfort des SUV Outlander. Er ist der erste Plug-in-Hybrid mit 4x4-Antrieb überhaupt und verfügt dabei über ein im Hybrid- Segment einzigartige Anhängelast von 1.500 kg.

© Mitsubishi
Renault ZOE

Der ZOE bietet modernste Technologien, die eine alltagstaugliche Reichweite ermöglichen, hohe Flexibilität und Leistungsfähigkeit beim Laden bieten und höchsten Fahr- und Bedienkomfort kombinieren. Der ZOE ist im NEFZ-Zyklus mit einer Reichweite von 240 km homologiert. Das Energieeffizienzsystem „Range OptimiZEr“ verwaltet Ihren Verbrauch unter allen Bedingungen für eine optimierte Reichweite.

© Bernier, Anthony/Prodigious Production
Tesla Model X

ist das sicherste, vielseitigste und schnellste Sport- Utility-Vehicle (SUV) der Geschichte. Serienmäßig mit Allradantrieb ausgerüstet bietet es eine Reichweite von bis zu 489 km und Platz für sieben Erwachsene mit Gepäck. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden zählt das Model X zudem zu den echten Sportlern der Szene!

© Tesla
VW e-Golf

Das Vorurteil, Elektrofahrzeuge seien nicht zu Höchstleistungen fähig, kann der e-Golf mit seinen 85 kW Maximalleistung und einem Drehmoment von 270 Nm ab der ersten Umdrehung locker entkräften. Auch seine anderen Werte sind überzeugend. Allein mit der Energie einer Batterie kann man bis zu 140 km/h schnell fahren und von 0 auf 100 in 10,4 Sekunden beschleunigen.

© VW
VW Passat GTE

In der Stadt fährt man elektrisch, beim Überholen auf der Landstraße nutzt man beide Motoren, und auf Reisen erhöht der TSI-Motor die Reichweite. Der Hybridantrieb kombiniert einen Turbobenzinmotor mit einem drehfreudigen Elektromotor. Mit der Kombination aus Zero-Emission-Fahrzeug und Langestreckenauto fährt man 50 Kilometer rein elektrisch und bis zu 1.000 Kilometer im Hybrid-Modus.

© VW