Neuvorstellung

Der neue Opel Astra kommt ab 2023 auch vollelektrisch

Kürzlich wurde der neue Opel Astra in Rüsselsheim der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Die sechste Astra-Generation ist ab Oktober 2021 bestellbar und wird darüber hinaus als Astra-e 2023 erstmals in einer rein-batterieelektrischen Variante auf den Markt kommen.

Von
Opel Automobil Opel Astra Neuvorstellung Deutschland Digitalisierung

Opel-CEO Uwe Hochgeschurtz im Rahmen der Weltpremiere in Rüsselsheim

Elektrifiziert ist der neue Kompakt-Opel aber von Anbeginn, denn er wird mit Markstart auch als Plug-in-Hybrid erhältlich sein. Daneben sind natürlich auch Benzin- und Dieselmotoren im Angebot. Die sechste Generation des Astra startet als sportlicher Fünftürer mit coupéhafter Linienführung und mehr Platz im Innenraum. Designt, entwickelt und produziert wurde bzw. wird am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim. An Bord sind einige Features, die sonst der Oberklasse vorbehalten sind, zum Beispiel die adaptive Intelli-Lux-LED-Pixel-Beleuchtung. Das Lichtsystem mit 168 LED-Elementen kommt aktuell im Opel Insignia zum Einsatz. Der Innenraum gibt sich vor allem digital. Mit dem volldigitalen Pure Panel gehören Analoganzeigen der Vergangenheit an. Stattdessen gibt es ein neues Human-Machine-Interface mit moderner Optik und intuitivem Bedienerlebnis. Das alles ermöglicht ein extrabreites Touchscreen.

Als Nachfolger des Kadett ist der Opel Astra 1991 auf den Markt gekommen, bis dato wurden vom Kompaktmodell fast 15 Millionen Einheiten verkauft.