Sonderedition

BMW-Sondermodell: Power-Limousine M5 CS

Die Bayern zeigen ein besonderes Sondermodell der CS-Reihe, dass sich vom BMW M5 Competition nicht nur durch Akzente unterschieden soll. Mit beeindruckenden 635 PS setzt es einen neuen Leistungsrekord.

Sonderedition Sondermodell BMW M5 CS Automobil Automobilhersteller BMW
Bild 1 von 8
© BMW

Die Bayern zeigen ein besonderes Sondermodell der CS-Reihe. Mit beeindruckenden 635 Pferdestärken unter der Haube, ist es das bislang leistungsstärkste straßenzugelassene BMW M-Fahrzeug. 

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© BMW

Die Bayern zeigen ein besonderes Sondermodell der CS-Reihe. Mit beeindruckenden 635 Pferdestärken unter der Haube, ist es das bislang leistungsstärkste straßenzugelassene BMW M-Fahrzeug. 

In optischer Hinsicht sind die Veränderungen an der Front und am Heck am deutlichsten sichtbar. Hier unterschiedet sich die viersitzige Power-Limousine von anderen M5-Modellen unter anderem durch die CS-Badges, den goldfarbenen Rahmen der Niere und den seitlichen Kiemen.

 

© BMW

Neben farblichen Elementen sollen  auch die kohlenstofffaserverstärkten Karosserieteile (CFK) für Akzente sorgen. Sie senken das Gewicht um rund 70 Kilogramm gegenüber Modellen der BMW M5 Competition-Reihe. 

Getragen wird das CS-Sondermodell von 20-Zoll-Rädern im Format 9,5  20 vorne und 10,5 x 20 hinten. Die gelb strahlenden L‑förmigen Leuchttuben der Laser-Scheinwerfer sollen an die Historie der GT-Rennwagen erinnern. 

© BMW

Im Interieur finden sich Carbon-Schalensitzen vorne sowie zwei Einzelsitze hinten. Das edle Alcantara-Lenkrad verfügt über eine Zwölf-Uhr-Mittenmarkierung, die Schaltwippen sind aus Carbon gefertigt. In der Mittelkonsole ersetzt eine geschlossene Leichtbau-Abdeckung das mit Deckeln versehene Fach.

© BMW

Der BMW M5 CS besitzt einen 4,4-Liter-V8-Ottomotor, der über 467 Kilowatt (635 PS) leistet. Die Kraftübertragung erfolgt über das Achtgang-Automatikgetriebe M-Steptronic auf das BMW-Allradsystem M xDrive. In 3,0 Sekunden sprintet die Limousine auf Tempo 100 und hat nach 10,3 Sekunden bereits 200 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei abgeriegelten 305 Stundenkilometern. 

© BMW

Die Tragfedern an der Vorder- und Hinterachse sowie die Dämpferregelung wurden auf das Sondermodell abgestimmt. Serienmäßig verfügt der M5 CS über eine Sportabgasanlage aus Edelstahl mit vier Endrohren und die M-Carbon-Keramik Bremse. 

 

Für alle Kauffreudigen: Die Markteinführung des limitierten beginnt im Frühjahr 2021, der Preis liegt in Deutschland bei schlappen 180.400 Euro.