PS-VIDEOS

Blechsalat am Nürburgring - und ein neuer Rundenrekord auf der Nordschleife

Es gibt Tage, da ist entlang der Nordschleife des Nürburgrings einiges los. Vollgas geben und draufhalten: Das ist die einzige Devise, an die sich furchtlose Amateurfahrer halten müssen. Sehen Sie hier, wer unweigerlich zu Blechsalat verarbeitet wurde - und wer den am Fahrzeug zerrenden Fliehkräften gerade noch mit Mühe und Not entkommen konnte.

Von

Alles erlaubt! Das lässt man sich als PS-Freak und überzeugter Straßenraudi nicht zweimal sagen: Der Nürburgring bittet zum Speed-Date und die Untertanen folgen artig. Was jedoch als geeigneter fahrbarer Untersatz definiert wird, ist reine Geschmacksfrage und liegt voll und ganz im Auge des Betrachters; Größenbeschränkungen gab es keine. Einer konnte es offenbar nicht abwarten, den anspruchsvollen Parcours zu meistern, und erhob sich sicherheitshalber gleich in die Lüfte, ein anderer rollte direkt nach der Arbeit mit dem Firmenlieferwagen auf die Fahrbahn. Weitere interessante Vehikel, die die Reifen ordentlich quietschen ließen, sehen Sie in diesem Video. 

https://youtu.be/LX5Y1jcoUXE

Dann gibt es natürlich noch die unglücklichen Geschwindigkeitsritter, die es mit den Zentrifugalkräften nicht ganz so ernst genommen haben. Manchmal wurde zu sehr untersteuert, manchmal zu kräftig übersteuert, und der Drift ging ordentlich ans Blechkleid des heißgeliebten Gefährts. Ernsthaft verletzt wurde bis auf einen Bruch glücklicherweise niemand. 

https://youtu.be/A3hZtvZHv7c

Vor Kurzem wurde auch ein neuer Lap Rekord auf der Nordschleife des Nürburgring eingefahren. Der Hybrid-Porsche 919 EVO wurde speziell angepasst, ohne dabei von technischen Reglements ausgebremst zu werden. Dabei darf sich der Superflitzer während der Fahrt gönnen, was er will, denn eine Beschränkung der Durchflussgeschwindigkeit gibt es keine. Auf dem Prüfstand wurden 720 PS gemessen, Die Elektro-Energie konnte von 400 PS auf rund 440 PS gesteigert werden. In 5:19,55 Minuten umrundete Profi-Fahrer Timo Bernhard die 20,832 Kilometer lange Nordschleife am 29.06.2018. Das Rennauto hatte dabei eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 233,8 Stundenkilometern. 35 Jahre und 31 Tage blieb der Rekordrund von 6:11,13 Minuten unangefochten. 

https://youtu.be/VyWneY59f6c