Mobilitätspartnerschaft

Biathlet Simon Eder nun mit C-Klasse von Pappas unterwegs

Der Salzburger Biathlet Simon Eder, vierfacher Weltcupsieger und aktuell Fünfter der Gesamtwertung, ist dank einer neuen Mobilitätspartnerschaft mit Pappas Salzburg und dem Raiffeisenverband Salzburg nun mit einem Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell mit Allradantrieb 4MATIC unterwegs.

Von

(v.l.) Top-Biathlet Simon Eder, Pappas Salzburg-Geschäftsführer Günter Graf und Christoph Bachleitner, Marketingleiter Raiffeisenverband Salzburg

„Simon Eder ist ein hervorragender Botschafter seines Sports und sehr bekannt im Bundesland Salzburg. Simon ist sehr viel unterwegs, da ist es natürlich von Vorteil, dass er im Fall der Fälle auf über 20 Pappas Servicestützpunkte in Österreich zurückgreifen kann. Wir freuen uns, dass wir ihn unterstützen können“, betont Günter Graf, Geschäftsführer von Pappas Salzburg. Auch Christoph Bachleitner, Marketingleiter Raiffeisenverband Salzburg, freut sich über die neue Partnerschaft: „Vom Sparen, Anlegen und Finanzieren bis zur Kfz-Versicherung: Raiffeisen Salzburg bietet dies und mehr professionell aus einer Hand. Wir freuen uns über die Mobilitäts-Partnerschaft mit Simon Eder und wünschen ihm eine erfolgreiche Saison.“

Aufgrund seiner Größe bietet das C-Klasse T-Modell ausreichend Platz für den Transport von Ski-Equipment und Gepäck, eignet sich aber auch perfekt für den Familienurlaub. Der Allradantrieb 4MATIC sorgt für sichere Traktion bei allen Schnee- und Eisverhältnissen.